WIE WÄR'S MIT EINER AUSBILDUNG
ZUM MALER?

Als Maler erwarten dich immer wieder neue Aufträge. Sei es die Renovierung einer Wohnung, das Lackieren einer Tür oder das Streichen einer Fassade. So kommt Abwechslung in deinen Alltag und du lernst welche verschiedenen Materialien du wie bearbeiten musst. Außerdem solltest du schwindelfrei sein, denn egal ob Leiter oder Gerüst, als Maler geht es manchmal auch hoch hinaus. Nach deiner Ausbildung kannst du dich in vielen verschiedenen Bereichen genau auf das spezialisieren, was dir am meisten Spaß macht. Vielleicht machst du ja auch einmal deinen Malermeister und wirst dein eigener Chef und bildest später selber Azubis aus.

AUSBILDUNG ZUM MALER

Während deiner 3-jährigen Ausbildung lernst du in deinem Betrieb und der Berufsschule alles was du für einen erfolgreichen Abschluss brauchst. Mit deinem Abschluss kannst du dich dann spezialisieren oder auch einen Technischen Fachwirt machen. Später ist auch eine Weiterbildung zum Malermeister möglich.

AUSBILDUNG ZUM MALER

Während deiner 3-jährigen Ausbildung lernst du in deinem Betrieb und der Berufsschule alles was du für einen erfolgreichen Abschluss brauchst. Mit deinem Abschluss kannst du dich dann spezialisieren oder auch einen Technischen Fachwirt machen. Später ist auch eine Weiterbildung zum Malermeister möglich.

DEINE VORTEILE ALS MALER-GESELLE

1.

Verdiene dein eigenes Geld

Mit einem Einstiegsgehalt von 1.700 – 2.200 € kannst du dir deine Wünsche erfüllen.

2.

Spezialisiere dich

Ob Restauration von Kirchenmalereien und Skulpturen, Sanierung von Häusern, Brücken und Tunneln oder Innenausstatter von Wohnräumen. Mach was dir gefällt.

3.

Gründe deinen eigenen Betrieb

Bilde dich zum Malermeister weiter und werde dein eigener Chef.

DEINE VORTEILE ALS MALER-GESELLE

1.

Verdiene dein eigenes Geld

Mit einem Einstiegsgehalt von 1.700 – 2.200 € kannst du dir deine Wünsche erfüllen.

2.

Spezialisiere dich

Ob Restauration von Kirchenmalereien und Skulpturen, Sanierung von Häusern, Brücken und Tunneln oder Innenausstatter von Wohnräumen. Mach was dir gefällt.

3.

Gründe deinen eigenen Betrieb

Bilde dich zum Malermeister weiter und werde dein eigener Chef.

MAYA UND IHR ALLTAG ALS MALER-GESELLIN

Du willst wissen, wie der Alltag als Maler wirklich ist? Dann schau doch einfach, was Maya während ihrer Ausbildung so erlebt.
Mehr erfahren…

SCHON BOCK? BEWIRB DICH JETZT AUF EINES UNSERER STELLENANGEBOTE!

SCHON BOCK? BEWIRB DICH JETZT AUF EINES UNSERER STELLEN-
ANGEBOTE!