Ich wollte einen abwechslungsreichen Beruf erlernen

Ich wollte einen abwechslungsreichen Beruf erlernen

Ich wollte einen abwechslungsreichen Beruf erlernen

Ich wollte einen abwechslungsreichen Beruf erlernen 2082 1093 Dein Leben. Mach was draus!

 Interview mit Justin (Maler-Azubi)

1. Warum hast du dich für deine Ausbildung entschieden?
Ich habe mich dafür entschieden, weil ich gern handwerklich arbeiten wollte und weil ich es gut finde, auf der Arbeit viele verschiedene Leute und Orte kennenzulernen.

2. Beschreibe kurz einen ganz normalen Arbeitstag
Spachteln, schleifen, streichen, grundieren, lackieren, Fußböden fräsen, mit vielen verschiedenen Maschinen arbeiten.

3. Ist die Ausbildung so wie du sie dir vorgestellt hast?
Im Großen und Ganzen ja, aber es gibt natürlich immer Tage, an denen man genervt ist, aber ich glaube, das hat man immer mal.

4. Welche Dinge / Arbeiten gefallen dir besonders an deinem Beruf?
Wände vollflächig verspachteln, Vlies kleben, mit der Schleifgiraffe Wände schleifen, Wände streichen, verschiedene Untergründe lackieren.

5. Welche Dinge / Arbeiten machen dir weniger Spaß?
Per Hand schleifen, Kellerräume streichen, Maschinenspachtel-Säcke oder Eimer tragen.

6. Warum würdest du anderen eine Ausbildung empfehlen und was sollten sie bei der Wahl der Ausbildung bedenken?
Man kann viel selbstständig arbeiten und lernt viele verschiedene Orte und viele Leute kennen. Die Arbeit ist dadurch nicht eintönig.
Bedenken sollte man, dass es halt ein anstrengender und auch dreckiger Job ist und auf Baustellen ein anderer Ton herrscht. Da behandelt dich keiner wie eine heiße Kartoffel, man kriegt halt auch mal einen Spruch reingedrückt.

 

Hinterlasse eine Antwort